• Ferdinand Oberer

Regionalbad Rohrbach - und so soll es aussehen ...

Aktualisiert: Okt 7

Öffentliche Präsentation des Vorprojektes zum Bezirkshallenbad am 08.07.2020

-

Nach 10 Monaten intensiver Entwicklungsarbeit und 2 Monaten Covid 19-bedingter Verzögerung wurde der Öffentlichkeit nun das lange erwartete Vorprojekt zum Regionalbad Rohrbach vorgestellt. Bürgermeister Andreas Lindorfer und sein Projektteam präsentierten gemeinsam mit Oberer Consulting und dem Architekturbüro Pohl das Projekt, welches nun in einer Planungstiefe von 1:200 vorliegt und das bestehende Freibad AquaRo mit dem neuen Sport- & Erlebnishallenbad zu einer attraktiven ganzjährigen Kombinationsbadeanlage vereint. Damit soll der Wohnbevölkerung des Bezirks, Jung und Alt, dem mittlerweile nahezu "ausgestorbenen" Schulschwimmen und den Vereinen & Veranstaltern in der Region eine attraktive Sport- und Freizeitinfrastruktur geschaffen werden. Die seit 2012 mit der Schließung des Weberlandbades in Haslach an der Mühl bestehende regionale Versorgungslücke kann nun wieder geschlossen werden.


Die besondere Herausforderung in der Konzeptentwicklung bestand darin, Erstkonzept und daraus abgeleitete Annahmen aus der im Jahre 2017 erstellten Projektstudie in eine 2021 realisierbare und leistbare Struktur mit entsprechendem Appeal in Angebot und Form zu bekommen. Bedarfseinschätzung, Anlagenkonzept, architektonischer Erstentwurf, Zahlenwerk und Vorgehen zur Projektumsetzung dazu wurden im Projektteam entwickelt und liegen mit dem Vorprojekt nun zur Realisierungsentscheidung vor.


Von 2017 an erstreckten sich auch die Bemühungen der Projektträger um Etablierung eines regionalen Finanzierungsrahmens und erster Förderzusagen von Seite der Oberösterreichischen Landesregierung. Nun unterstützen alle 37 Gemeinden des Bezirks Rohrbach das Vorhaben, was in der Bürgermeisterkonferenz am Tag der Projektpräsentation nochmals bekräftigt wurde und den Vorbildcharakter dieser entschlossenen Grenzregion unterstreicht.


Besonderer Dank sei an dieser Stelle den Mitgliedern des Projektteams, hier insbesondere den Landtagsabgeordneten Georg Ecker, Ulrike Schwarz und Ulrike Wall, ausgesprochen, die sich gemeinsam mit dem Team der Stadtgemeinde Rohrbach-Berg und uns Beratern durch die Höhen und Tiefen dieser anspruchsvollen Projektentwicklung gekämpft haben. Wir hoffen, dass der noch ausstehende Lückschluss in der Finanzierung gelingt - Standort und Bezirk würden die Realisierung dieses regionalen Leitprojektes verdienen ...






30 Ansichten

Tel. +43 1 5954966 0

Fax. +43 1 5954966 20


Hauptbüro

Rechte Wienzeile 15/14, A-1040 Wien

Zweigstelle

Grazerstraße 41b, A-8480 Mureck

AT U48212009

FN 185896 b

© 2020 Oberer Consulting